Mittwoch, 1. November 2017

Tulpentop von Crafteln

Das Tulpentop von Crafteln ist wie alle Schnitte, die Meike bisher in Zusammmenarbeit mit Stokx herausgebracht hat, ein ganz besonderer Schnitt.

In diesem Fall liegt die Besonderheit in der Materialkombination: das Vorderteil mit dem Wasserfallkragen wird aus einem schön fließenden Webstoff ( Viscose, Seide) genäht, der Rest des Shirts aus Jersey. Diese Materialkombination war auch das, was mich in der Planung des Tops lange beschäftigt hat. Zweimal war ich im (zum Glück gutsortierten!) Stoffgeschäft vor Ort, habe Stoffballen mit Viscose zur Jerseyecke geschleppt und zurück, und auch schon mal eine andere Stoffkombination gekauft, die mir dann aber zuhause doch nicht mehr gefiel.

Was Ihr jetzt seht, ist eigentlich eine Zufallskombination: der gemusterte Stoff ist eine leichte Viscose, aus der ich eine langärmelige Bluse für den Herbst plante. Nach dem Waschen wurde der Stoff zunächst ins Regal einsortiert (man hat ja auch noch andere Projekte...), und da lag er dann im Regalbrett neben den Jerseystoffen. Dort lagerte ein Rest dieses bordeauxfarbenen Jersey vom Stoffbüro seit letztem Herbst, und nachdem ich die beiden dann einen Tag zusammen auf dem Nähtisch ausgebreitet hatte, war klar: diese beiden gehören zusammen!

Die Schnitte von Crafteln, die ich bisher kennengelernt habe, sind alle absolut professionell gemacht. Es ist einfach schön, wenn ein Schnitt alle notwendigen Bezeichnungen enthält und alle  Markierungen zusammenpassen. Die Anleitungen sind super beschrieben und ausführlich, die Grafiken verständlich. Ja, so wünsche ich mir ein Schnittmuster!

Daß mir beim ersten Zuschneiden dann doch ein gravierender  Fehler unterlaufen war, war wirklich meine eigene Schuld. Und ja, ich weiß, man soll nicht abends , wenn man schon müde ist, zuschneiden- aber ich wollte doch so gerne mit meinem Tulpentop anfangen! Und so ein Gedanke "ich schneide heute nur mal schnell noch die Viscose zu"- ja , das konnte nicht gut gehen.

Das Webstoffvorderteil wird im schrägen Vorderteil zugeschnitten. Steht eindeutig in der Anleitung, Fadenlaufpfeil auf dem Schnitt- und ich hatte das Teil beim ersten Versuch im geraden Fadenlauf zugeschnitten.
Zum Glück habe ich das dann erst am nächsten Tag gemerkt, als etwas mehr Nähzeit war. Ich hatte  kurz überlegt, ob ich es so lassen sollte und mich dagegen entschieden. Das Vorderteil braucht den schrägen Fadenlauf für die Bequemlichkeit und den schönen Fall des Wasserfallkragens, da wollte ich nicht drauf verzichten.
Und ich hatte ja noch genug Stoff, der war ja eigentlich für eine Bluse gedacht. Also konnte ich das Vorderteil problemlos noch mal zuschneiden. Lektion gelernt: abends nicht mehr zuschneiden!

Der Rest des Nähens war völlig unproblematisch, und das ganze Teil war auch unglaublich schnell genäht. Die Schulterpartie ist lustig konstruiert, so  daß ein Teil des Vorderteils an der Schulter nah hinten geführt wird und das Rückenteil überkreuzt. Das Rückenteil hat oben ein Bündchen für den guten Sitz, für dieses Bündchen gibt es ein liebevoll konstruiertes Schnittmusterteil mit schräg auslaufenden Ecken. Kleine Details, über die ich mich aber sehr gefreut habe!

Warum heißt das ganze eigentlich Tulpentop? Weil es auch noch eine Version mit kurzen Ärmeln gibt, die sind dann aus dem Webstoff und in Form einer Tulpenblüte kunstvoll gefaltet. Leider muß ich jetzt bis zum nächsten Frühjahr warten, um auch diese Version auszuprobieren.
Apropos Jahreszeit: das ist vermutlich der einzige Fehler, den dieser Schnitt hat: er ist doch eher luftig durch das dünne Viscosevorderteil. Ich trage daher jetzt ein farblich passendes Top darunter, damit es nicht ganz so zugig ist. Das Top sieht man auf den meisten Fotos etwas hervorblitzen.
Aber Windschutz war schon notwendig bei unserer Foto-Session:
Genäht habe ich das Top in der Größe 2, Crafteln hat ein eigenes Maß- und Größensystem. Geändert habe ich bei diesem Exemplar nichts. Allerdings sitzt der Brustabnäher für mich etwas zu hoch, das werde ich bei der nächsten Version ändern. Durch den weiten Schnitt des Tops fällt der nicht ganz optimale Sitz des Brustabnähers wenig auf.
Das Shirt ist durch den Jerseyanteil unglaublich bequem und zum Fahrradfahren bestens geeignet- damit schlage ich jezt mal elegant den Bogen zum heutigen Motto des Memademittwoch, bei dem es um die Frage geht, wie die genähten Sachen in unseren Alltag passen.

Da ist dieses Top natürlich der Held: schick, trotzdem bequem, in meiner Herbst-Winterlieblingsfarbe dunkelrot, paßt alles perfekt. Und da es dazu auch noch so schnell und einfach zu nähen ist, sind schon die nächsten Tulpentops in Planung!
Alle anderen genähten Kleidungsstücke, ob alltagstauglich oder nicht, sieht man heute auf der Galerie des Memademittwoch!

Kommentare:

  1. Was für ein wunderschönes Outfit! das passt ja alles perfekt zusammen und die Farbe steht Dir unglaublich gut!
    Ich habe am Wochenende auch ein Wasserfallshirt genäht (zeige ich nächste Woche), aber Deine Version gefällt mir so gut, dass ich dieses Shirt mal auf die to sew-Liste nehme. das ist schon etwas Besonderes.

    LG Nadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadi, danke! Da bin ich auf Dein Wsserfallshirt sehr gespannt! Und das Tulpentop finde ich unbedingt lohnend zu nähen!
      LG Barbara

      Löschen
  2. Dieses Top passt ja perfekt zum Rock und ist vom Schnitt her wirklich etwas Besonderes.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bellana, danke! Dieses bordeauxrot ist einfach eine Lieblingsfarbe von mir, deshalb habe ich soviele Klamotten in dem Farbton. Und der Schnitt des Tops ist wirklich schön!
      LG Barbara

      Löschen
  3. Sehr schönes Outfit, so herrlich farblich abgestimmt, das gefällt mir ganz besonders. Das Shirt könnte für meinen GEschmack um die Taillie/Hüfte einen Tick enger sein. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieben Dank für Dein Lob! Und Du hast völlig recht, das Shirt ist sehr weit im Taillen - und Hüftbereich. Zu engen Röcken und Hosen gefällt es mir so aber gut. Und natürlich wäre es auch gar kein Problem, den Schnitt figurbetonter anzupassen.
      LG Babara

      Löschen
  4. Ich mag deine Outfits so gern ... Das Shirt ist wirklich besonders schön und steht dir total gut!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doro, ich freue mich sehr, daß Dir mein Outfit gefällt!
      LG Barbara

      Löschen
  5. Das teil passt total gut zu dir, und die Stoffe haben sich zurecht gefunden! Dein ganzes Outfit ist perfekt abgestimmt und du strahlst auf den Bildern wunderschön... lg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, vielen lieben Dank! es war auch eine lustige Fahrradtour, mit viel Wind und tollem Ausblick, das merkt man mir auf den Bildern an.
      LG Barbara

      Löschen
  6. Deine Stoffkombination für das Shirt finde ich superschön und so einen Treffer zu landen, finde ich auch gar nicht so einfach.
    Was das Zuschneiden am späten Abend betrifft, kann ich dir nur zustimmen; mir sind da auch schon Fehler unterlaufen, über die ich am nächsten Tag, mit frischem Verstand, nur den Kopf schütteln konnte.
    Aber ist ja alles gut gegangen; ganzganz tolles Shirt, das du bestimmt oft tragen wirst, weil es dir so gut steht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, danke! Ja, dieses Shirt wird auch jetzt schon gern und oft getragen!
      LG Barbara

      Löschen
  7. Ein wunderschönes herbstliches Outfit, es steht dir richtig gut.Ich mag dunkelrot aus sehr gerne, bin aber dieses Jahr nähtechnisch noch nicht im Herbst angekommen.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, vielen Dank! Der Herbst hat ja auch erst angefangen, es gibt sicher noch viele Wochen Zeit, um dunkelrote Kleidung zu nähen und zu tragen!
      LG Barbara

      Löschen
  8. Tolle Farbkombination, ich mag das lässige, weite sehr gerne, bin allerdings für mich kein Shirt Fan. LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, was nicht ist, kann ja noch werden...ich freue mich auf Sonntag, vielleicht führe ich dir dann das Tulpentop im Original vor!
      LG und danke, Barbara

      Löschen
  9. Ich finde es total schön und die Farben :). Super für den Herbst / Winter.
    lG Melanie

    AntwortenLöschen